Blog

Home / Unkategorisiert  / Unser Bewusstsein, nur eine Halluzination?

Ein sehr interessanter TED Talk von Anil Seth, darüber, wie wir die Welt um uns und uns selbst begreifen.

„Schönheit liegt im Auge des Betrachters“, „Die Welt mit meinen Augen sehen“, uvm.. Diese bekannten Sprichwörter geben schon einen deutlichen Hinweis darauf, dass uns schon sehr lange klar ist: die Welt sieht nicht für jeden gleich aus.

Wie wir die Welt und was wir erleben wahrnehmen, hat viel damit zu tun, in welchem Umfeld wir groß werden, welche Erfahrungen wir machen. Nicht die äußeren Reize lassen unser Bild von der Welt entstehen. Vielmehr ist es andersherum. Die Welt da draußen, ist eine „inside out“ Betrachtung – eine Zusammenfassung von dem, wie die Reize von Außen für unser Gehirn einen Sinn ergeben. Und dieser Sinn sieht für jeden ein bisschen anders aus.

Was also ist dann die Realität? Nun – ganz einfach – wenn wir uns darauf verständigen, ähnliche Vorstellungen (oder Halluzinationen) von der gleichen Sache haben – dann ist das für uns die „Realität“.

Spannend oder? Kein Wunder, dass uns so manches Kundenverhalten unerklärlich und manchmal auch irrational erscheint. Um die richtigen Produkte und Dienstleistungen für ihre Kunden zu entwickeln, braucht man ein konkretes Bild davon, wie die Welt ihrer Kunden aus deren Augen aussieht – wie sie für ihre Zielgruppe „konstruiert“ ist. Mehr davon sehen sie im Video von Anil Seth: Your brain hallucinates your conscious reality .

No Comments
Post a Comment

GRATIS
Whitepaper
Nutzen auch Sie die Vorteile von Behavior Economics und laden Sie sich unser Whitepaper herunter.
Wir mögen keinen Spam und werden Ihre Daten an keine Dritten weitergeben. Sie können sich auch jederzeit per aus der Liste wieder abmelden.